header_image_de

Goldhaubengruppe Schörfling


Wappen Schörfling

Seit 1904 gibt es erste Aufzeichnungen von den Goldhaubenfrauen.
1978 wurde die Gruppe mit der Obfrau Karoline Asenstorfer gegründet.Anlässlich der Markterhebung von Schörfling im Jahr 1999  gab es einen Eintrag in das „Guinness Buch der Rekorde“ mit der weltweit größten Goldhaube, die bis heute noch im Heimathaus zu besichtigen ist.2000 wurde Anni Haller als Obfrau gewählt.

Ostermarkt, Labstelle beim „Autofreien Rad-Erlebnistag am Attersee“, Fronleichnam, Pfarrkaffee, Trachtensonntag mit den Jubelpaaren, Kräuterweihe, Erntedankfest gehören zu den Fixpunkten im Jahreskreis. 

2011 war „Amtsübergabe“ an  Maria Baumann. Frau Baumann führt natürlich die alten Bräuche und Traditionen weiter, sie und ihr Team bemühen sich auch neue Wege zu gehen. Im November 2011 wurde der erste Gugelhupfsonntag eingeführt.Die Trachtenbasare, die jedes zweite Jahr abgehalten werden, sind immer ein voller Erfolg, bei dem die Goldhaubenfrauen vollen Einsatz leisteten.


Goldhaubengruppe Schörfling
Goldhaubengruppe Schörfling

Obfrau

Maria Baumann
Maria Baumann

Maria Baumann

Gahbergstr. 31
4861 Schörfling
Handy: 0676 9208339 – Festnetz: 07662 4969

Stellvertreterinnen

Stellvertreterin: Sylvia Reiter; Kassiererin: Marianne Scharmüller; Schriftführerin: Theresia Höfler


Chronologie

1978 – 2001 Karoline Asenstorfer
2001 – 2011 Anni Haller
2011 – heute Maria Baumann